Ratgeber für Zahnärzte von Zahnärzten & Co

Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV)

Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung ist wie der Name bereits vermuten lässt, ähnlich wie die Bundeszahnärztekammer, ein Zusammenschluss der Landesverbände, also den Kassenzahnärztlichen Vereinigungen der einzelnen Bundesländer. Im Unterschied zur Bundeszahnärtzekammer ist sie allerdings in der Form der Körperschaft des öffentlichen Rechts organisiert, was uns aber an dieser Stelle nicht weiter beschäftigen soll.

Während die Aufgabe BZÄK die Interessenvertretung auf Bundesebene der gesamtem Zahnärzteschaft gegenüber Politik, Öffentlichkeit ect. darstellt, vertritt die KZBV nur die Zahnärzte welche der vertragszahnärztlichen Versorgung angehören.

Die wahrscheinlich wichtigste Aufgabe der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung ist die Aushandlung des so genannten Bundesmantelvertrags mit den Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherungen. Der Spitzenverband der GKV'en ist quasi eine Vereinigung der einzelnen gesetzlichen Krankenversicherungen. Der Zwischen KZBV und dem Spitzenverband ausgehandelte Vertrag regelt alle Belange der vertragszahnärztlichen Versorgung und enthält Vorschriften zur Durchführung der Behandlungen. Der Bundesmantelvertrag stellt die Grundlage für den im Abschnitt KZV(link) erwähnten Kollektivvertrag dar, welcher zwischen den einzelnen Kassenzahnärztlichen Vereinigungen und Vertretern der einzelnen Krankenkassen auf Länderebene ausgehandelt wird.

Organisation der KZBV:
Wie auch bei der BZÄK ist das höchste Organ der KZBV die Vertreterversammlung. Sie besteht aus insgesamt 60 Mitgliedern, welche von den Vorsitzende jeder Kassenzahnärztlichen Vereinigung (KZV) und einem seiner Stellvertreter sowie weiteren 26 Delegierten welche von den KZV'en gewählt werden.
Die Vertreterversammlung hat die Aufgabe grundlegende Entscheidungen bezüglich der KZBV bzw. den KZV'en zu tragen. Dazu gehört unter Anderem die Berufung des Vorstandes, welcher auf 6 Jahre gewählt wird. Der momentane Vorsitzende und somit oberster Chef und Lenker der KZBV ist Dr. Jürgen Fedderwitz. Neben dem Vorstand, welcher die Geschäfte führt besteht die KZBV noch aus der Verwaltung sowie diversen Ausschüssen wie z.B. dem
Haushaltsauschuss, dem Kassenprüfungsausschuss, dem Satzungsausschuss und dem  Wahlausschuss.

Neue Artikel zum Thema bequem per E-Mail empfangen

Anzeige
Wawibox – Lagerverwaltung für die Zahnarztpraxis

Verwandte Artikel: